Offizielle Geheimnisse aus dem Leben eines Texters.

1. August 2022

Alles außer Urlaub

Es ist Sommer 2022 – möglicherweise die verrückteste Urlaubssaison seit Temperaturaufzeichnung. Zumindest wenn ich meine Flieg- und Flughafenerfahrungen der letzten Wochen zugrunde lege. Nach zwei Jahren von intensiv gefühltem Reisestillstand war der Wunsch dahin zurückzukehren, wie Urlaub vor der Pandemie ging, übertrieben groß. Die Wunscherfüllung kehrte meine Urlaubsfreuden in ein emotionales Konstrukt aus Unsicherheit, Angst, Überlastung und Fremdschämen. Für den ersehnten Urlaubseffekt sollte eine Reise nach Mallorca dienen. Der Weg zum Traum erwies sich als strapaziös und die Realität bestand aus Wartezeiten und Zerreisproben, ob es alles wirklich startet und die schönste Zeit des Jahres tatsächlich beginnt, oder sich in der Überfrachtung der Verkehrsmittel in Luft auflöst.
30. Juni 2022

Von derbe zu herbe – 10 Jahre Dortmunderisch

Der Norden bietet besondere Horizonte. Sie scheinen dort etwas tiefer und greifbarer zu hängen als anderswo auf der Deutschlandkarte. Perspektive plus steife Prise macht Weite spürbar und öffnen das Herz. In Hamburg nennt man dieses Gefühl umgangssprachlich derbe. Inspiriert vom rauen Küstenklima und getrieben vom gestalterischen Hunger traf ich vor Jahren den Entschluss, in der Werbehauptstadt HH unbeschrieben anzulanden. Das hanseatische Pflaster meinte es gut mit mir. Ich lernte Kommunikationsagenturen kennen und von ihren Kreativdirektoren:innen, wie man Interesse in Begeisterung und kommunikative Ideen in Absatzsteigerung verwandelt.
21. April 2022

Die Sache mit dem Podcast

Das Smartphone Display zeigte leuchtend die Dortmunder Vorwahl an. Es folgte eine Anfrage für die konzeptionelle Entwicklung eines Audioguides.  Die im Frühjahr 2013 anstehende Kunstausstellung vom HardwareMedienkunstverein präsentierte das Thema Stimme und Sprache im Dortmunder U. Zum Event sollte ein elektronischer Museumsführer entwickelt werden, als Präsentation der ausgestellten Arbeiten für die Tonspur. Eine fulminante Projektanfrage, die Feuer in mir entfachte. Stimme und Sprache sind für mich wie für den Maler Farbe und Fläche: Eine Herzensangelegenheit.
 
 
Hallo aufs Herzlichste. Mein Name ist Moritz Bergmann. Ich arbeite seit 2010 selbstständig als Kreativtexter für Markenkommunikation. Auf meinem Blog teile ich Erkenntnisse und Beobachtungen in einem marketinggesteuerten Zeitgeschehen. Gleichzeitig starte ich hier den Versuch, Dir Inspiration für einen bewussten Umgang mit Sprache zu geben.